Guido Pott zum Landtagskandidaten gewählt - Einstimmiges Votum für langjährigen Wallenhorster SPD-Fraktionsvorsitzenden

 

Bramsches Bürgermeister Heiner Pahlmann, Europaabgeordneter Tiemo Wölken, stellv. Landrat Werner Lager, Landtagskandidat Guido Pott, SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzender Thomas Rehme, Landtagsabgeordnete Kathrin Wahlmann (Hasbergen), Bürgermeisterin a.D. Liesel Höltermann (Bramsche), SPD-Ortsvereinsvorsitzende Anika Reinink (Wallenhorst), Landtagskandidatin Jutta Dettmann (Melle)

 

Auf einer Delegiertenkonferenz in Bramsche wurde der langjährige SPD-Fraktionsvorsitzende im Wallenhorster Gemeinderat und stellv. Vorsitzende des Osnabrücker Kreistages in geheimer Wahl einstimmig zum Landtagskandidaten der SPD für den Wahlkreis Bramsche gewählt. Großer Jubel brandete auf als die Wallenhorster SPD-Ortsvereinsvorsitzende Anika Reinink das Wahlergebnis verkündete: 100 Prozent für Guido Pott! Der Wahlkreis Bramsche umfasst neben der Stadt Bramsche auch die Gemeinden Belm, Bohmte, Ostercappeln und Wallenhorst.

 

Der Bramscher Bürgermeister Heiner Pahlmann, der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Thomas Rehme sowie der stellv. Landrat Werner Lager lobten in ihren Grußworten die kommunalpolitische Erfahrung und Kompetenz des 50-jährigen Sparkassenbetriebswirtes Guido Pott, der dem Wallenhorster Gemeinderat seit über 30 Jahren angehört und seit 20 Jahren den Wahlbereich Belm/Wallenhorst im Osnabrücker Kreistag vertritt. "Guido, Dein Engagement in den letzten 30 Jahren in Wallenhorst und im Landkreis Osnabrück haben deutlich gemacht, dass Du genau der Richtige bist, unsere Interessen in Hannover zu vertreten. Als Kommunalpolitiker bist Du dicht bei den Menschen und weißt, wo der Schuh drückt," betonte Thomas Rehme, der auch Ortsbürgermeister in Bohmte ist.

Guido Pott selber sagte zu,  Ansprechpartner aller Bürgerinnen und Bürger, der Kommunen, der Unternehmen, der Vereine und Verbände in Hannover zu sein. " Ich bin überwältigt von diesem enormen Vertrauensbeweis aus allen Bereichen des Wahlkreises. Herzlichen Dank! Ich werde in Hannover hart arbeiten, um unsere Region weiter nach Vorne zu bringen. Zuverlässig, innovativ und bürgernah," versprach der frisch gekürte Landtagskandidat Guido Pott.


 

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.