Jusos Osnabrück-Land und -Stadt zu Gast in Brüssel - Besuch des Europäischen Parlaments und Austausch mit den Jusos Brüssel

 

Die Gruppe der Jusos Osnabrück-Land und -Stadt im Europäischen Parlament

 

Vorbei an der doch recht imposanten Vertretung des Freistaates Bayern ging es für die Gruppe Jusos aus Landkreis und Stadt Osnabrück hoch zur Rue Wirtz zu einem Informationsbesuch im Parlament der Europäischen Union. Die Führung durch das Brüsseler Parlamentsgebäude machte den Auftakt des dreitägigen Aufenthalts in der belgischen Hauptstadt. So konnten die jungen Genossinnen und Genossen einen guten Einblick hinter die Kulissen der Parlamentsarbeit werfen. Tara Hadviger, Mitarbeiterin des Weser-Emser Europaabgeordneten Matthias Groote, konnte den Jusos diesen exklusiven Einblick gewähren.

 

Nach dem Einchecken im MEININGER Hotel Brussels, einer sehr stylischen Unterkunft in einer umgebauten alten Brüsseler Brauerei, ging es direkt zum „Beer-Tasting“ und Grillabend mit den Jusos Brüssel ins Verbindungsbüro des DGB. Hier bot sich bei regionalen Bier- und Grillspezialitäten eine gute Möglichkeit des politischen  Austauschs.

Trotz der doch sehr hohen Präsenz von Militär und Polizei an den öffentlichen Plätzen und in den Metro-Stationen ging es am zweiten Tag zu einer Stadtführung in die 1,1 Mio. Einwohner zählende Hauptstadt. So ging es vorbei an eindrucksvollen Bürgerhäusern über den Börsenplatz zum Rathaus und zum Abschluss in eine der vielen Brüsseler Einkaufsgalerien. Am Nachmittag stand dann noch ein Besuch des Atomiums auf dem Programm. Das Gebäude wurde zur Weltausstellung 1958 errichtet und stellt mit Hilfe von neun Atomen die kubisch-raumzentrierte Elementarzelle einer Eisen-Kristallstruktur in 165-milliardenfacher Vergrößerung dar.

Den Abschluss dieser Bildungsfahrt machte am Morgen des dritten Tages in Brüssel  ein Besuch im „Parlamentarium“ - dem Besucherzentrum des Europäischen Parlaments. Hier wurde eindrücklich die geschichtliche Entwicklung der Europäischen Union dargestellt, sowie die Funktionsweisen der europäischen Institutionen interaktiv erklärt. „Der Besuch im Herzen Europas hat nochmal wieder eindrucksvoll klar gemacht, welch ein großartiges Gemeinschaftsprojekt dieses Europa ist“, so Daniel Schweer, stellvertretender Vorsitzender der Jusos Osnabrück-Land abschließend.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.