SPD Kreisverband Osnabrück LandFoto: logo-neu-oben

Die Aktion "Sechs Sterne Plus Ortsverein" des SPD Kreisverbandes Osnabrück-Land

Nachrichten aus dem SPD Kreisverband Osnabrück-Land

Alle Meldungen
 
 

SPD verbessert sich in der Gemeinde und der Samtgemeinde Neuenkirchen klar - SPD nimmt CDU ein Ratsmandat im Samtgemeinderat ab

Mit großen Stimmenzuwächsen geht die SPD in der Samtgemeinde Neuenkirchen gestärkt aus den Kommunalwahlen 2016 hervor. So legten die Sozialdemokraten bei der Wahl zum Samtgemeinderat Neuenkirchen um +2,5 %-Punkte (2016: 1.970 Stimmen, 14,78%, 2011: 1.561 Stimmen, 12,28%), bei der Wahl zum Gemeinderat Neuenkirchen um +3,8 %-Punkte (2016: 954 Stimmen, 16,70 % 2011: 712 Stimmen, 12,90%) und bei der Wahl zum Gemeinderat Merzen um +1,40% (2016: 689 Stimmen, 14,00 %, 2011: 560 Stimmen, 12,60%) zu. mehr...

 
 

„Hat die Kirche zu viel Macht im Staat?“ – Jugendkonferenz der Jusos Osnabrück-Land zur Trennung von Staat und Kirche

Werden Staat und Religionsgemeinschaften ausreichend voneinander getrennt, oder hat die Kirche zu viel Einfluss? Zu dieser Diskussion luden die Jusos im Landkreis Osnabrück in die Katholische Familienbildungsstätte Osnabrück ein. mehr...

 
 

Jusos Osnabrück-Land und -Stadt zu Gast in Brüssel - Besuch des Europäischen Parlaments und Austausch mit den Jusos Brüssel

Vorbei an der doch recht imposanten Vertretung des Freistaates Bayern ging es für die Gruppe Jusos aus Landkreis und Stadt Osnabrück hoch zur Rue Wirtz zu einem Informationsbesuch im Parlament der Europäischen Union. Die Führung durch das Brüsseler Parlamentsgebäude machte den Auftakt des dreitägigen Aufenthalts in der belgischen Hauptstadt. So konnten die jungen Genossinnen und Genossen einen guten Einblick hinter die Kulissen der Parlamentsarbeit werfen. Tara Hadviger, Mitarbeiterin des Weser-Emser Europaabgeordneten Matthias Groote, konnte den Jusos diesen exklusiven Einblick gewähren. mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Niedersachsen wollen Stephan Weil als Ministerpräsident

Der Niedersachsen-Trend bestätigt die gute Arbeit unserer Landesregierung: Laut Umfrage von Infratest-Dimap im Auftrag des NDR sind 63 Prozent der Bürgerinnen und Bürger zufrieden mit der Arbeit der SPD-geführten Landesregierung, das entspricht einem Plus von drei Prozentpunkten gegenüber dem letzten Niedersachsen-Trend von 2015. mehr...

 

Detlef Tanke: "Alles hat seine Zeit"

Detlef Tanke, Generalsekretär der SPD Niedersachsen, wird nicht mehr für den Landtag kandidieren. Das teilte der 60-jährige Politiker aus dem Wahlkreis Gifhorn-Süd mit. "Ich freue mich über die zehn spannenden Jahre in der Landespolitik. Insbesondere darüber, dass ich die erfolgreiche rot-grüne Regierungspolitik mitgestaltet habe. A mehr...

 

Premiere bei Facebook: Stephan Weil Live

Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil stellt sich am Mittwoch, 18. Januar, ab 20.20 Uhr erstmals über das Online-Format „Facebook Live“ den Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Unter dem Titel „Stephan Weil LIVE“ wird er etwa 30 Minuten über seine Facebook-Seite als Landesvorsitzender Fragen beantworten, die ihm Facebook-Nutzerinnen und -Nutzer live zusenden. mehr...

 

Für beitragsfreie Kitas

Auf ihrer Jahresauftaktklausur in Celle hat die niedersächsische SPD erste Schwerpunkte für ihr Wahl- und Regierungsprogramm für den anstehenden Landtagswahlkampf und die Bundestagswahl abgesteckt. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil: „Die niedersächsischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen zu einem guten Ergebnis der SPD im Bundestagswahlkampf beitragen. Fü mehr...

 

Haltlose Vermutungen

Die Äußerung des CDU-Landesvorsitzenden Bernd Althusmann, er habe im Vorfeld des Anschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt Kenntnis davon gehabt, beschäftigt nun auch das Landeskriminalamt. SPD-Generalsekretär Detlef Tanke verurteilt die "haltlose Vermutung", wonach niedersächsische Polizeibeamt_innen entsprechende Hinweise erhielten hätten und fordert eine Entschuldigung Althusmanns bei der Polizei. mehr...

 

„Alle Menschen brauchen eine hochwertige, wohnortnahe Krankenhausversorgung“

Andreas Hammerschmidt bleibt Sprecher der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen

„Niedersachsen wird durch die SPD in Regierungsverantwortung gesundheits- und sozialpolitisch entscheidend vorangebracht“, dieses gute Zeugnis stellt Andreas Hammerschmidt, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) in Niedersachsen, der SPD-geführten Landesregierung aus. mehr...